Auch das Geschehen im Hintergrund fotografiert Erna Wagner-Hehmke: Interfraktionelle Begegnungen zwischen den Abgeordneten auf den Fluren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sekretariats des Parlamentarischen Rats, Festveranstaltungen als Rahmenprogramm zu den verfassungshistorisch bedeutenden Augenblicken und die Umbauarbeiten an der Pädagogischen Akademie zum Bundeshaus. So bietet sie einen Einblick in die Arbeitsweise und die Alltagswelt des Parlamentarischen Rats über die Sitzungen hinaus.
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
zurück zur Übersicht
Pfeil
Impressionen
Zoom Icon
Im Anschluss an die Unterzeichnung des Grundgesetzes findet am frühen Abend des 23. Mai 1949 für die Gäste, die an der Zeremonie teilgenommen haben, ein Empfang im Hotel Königshof in Bonn statt.
Zoom Icon
An dem Empfang im Hotel Königshof anlässlich der Unterzeichnung des Grundgesetzes nehmen neben den Ministerpräsidenten auch einzelne Mitglieder des Parlamentarischen Rats teil. Am vorderen Tisch: Wilhelm Kaisen (SPD), Senatspräsident von Bremen, Theodor Heuss (FDP, den Rücken zugewandt), Carlo Schmid (SPD) (v.l.n.r.).
Zoom Icon
Bei dem Empfang im Hotel Königshof anlässlich der Unterzeichnung des Grundgesetzes unterhält sich Erich Ollenhauer (SPD, 2.v.l.) mit einem Vertreter der Alliierten (1.v.l.). Ollenhauer gegenüber sitzt Max Brauer (SPD), 1. Bürgermeister von Hamburg. Im Hintergrund sind die beiden SPD-Politiker Hermann Louis Brill (l.), Chef der hessischen Staatskanzlei, und Otto Suhr (r.) im Gespräch.
Zoom Icon
Bei dem Empfang anlässlich der Unterzeichnung des Grundgesetzes Empfang anlässlich der Unterzeichnung des Grundgesetzes der Kirchen als Gäste geladen. Zwischen Hans-Christoph Seebohm (DP, 2.v.l.) und Hans Ehard (CSU, r.), Ministerpräsident von Bayern, haben Prälat Wilhelm Böhler (3.v.l.), Beauftragter der Bischofskonferenz beim Parlamentarischen Rat, und Bischof Hans Lilje (2.v.r.) von der evangelischen Landeskirche Hannover Platz genommen.
Zoom Icon
Bei dem Empfang im Hotel Königshof nach der Unterzeichnung sind auch Landespolitiker anwesend: Viktor Renner (SPD), Innenminister von Württemberg-Hohenzollern, Reinhold Maier (FDP), Ministerpräsident von Württemberg-Baden, Wilhelm Kaisen (SPD), Senatspräsident von Bremen, Carlo Schmid (SPD). Mit dem Rücken zugewandt Theodor Heuss (FDP) (v.l.n.r.). Zur Zeit des Parlamentarischen Rats existieren auf dem Gebiet des heutigen Baden-Württemberg noch drei Länder: Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern und Baden. Erst 1952 erfolgt der Zusammenschluss.
Zoom Icon
Karl Arnold, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, (CDU, 4.v.l.) und Heinrich Lübke, nordrhein-westfälischer Landwirtschaftsminister, (CDU, 3.v.l.), sitzen mit Gästen der Unterzeichnung des Grundgesetzes , wie dem badischen Landtagspräsidenten Karl Person (CDU, 2.v.l.), zusammen.
Zoom Icon
Am Abend des 24. Mai 1949 findet in der Redoute in Bad Godesberg ein Empfang der Alliierten Verbindungsstäbe für die Mitglieder des Parlamentarischen Rats statt. An den Vorhängen vor den großen Fenstern sind die Fahnen der drei Westalliierten angebracht. Flankiert werden sie an den äußeren Fenstern durch das Schwarz-Rot-Gold der jungen Bundesrepublik.
Zoom Icon
Bei dem Empfang der Alliierten Verbindungsstäbe am 24. Mai 1949 in der Redoute in Bad Godesberg sitzen Erich Ollenhauer (SPD, 1.v.l.), Heinrich von Brentano (CDU, den Rücken zugewandt), Robert Lehr (CDU, 4.v.l.) und Carlo Schmid (SPD, 6.v.l.) am Tisch.
Zoom Icon
Bei dem Empfang der Alliierten Verbindungsstäbe am 24. Mai 1949 in der Redoute in Bad Godesberg erhebt Konrad Adenauer (CDU), Präsident des Parlamentarischen Rats, sein Glas und spricht einen Toast aus.
Zoom Icon
Bei dem Empfang der Alliierten Verbindungsstäbe am 24. Mai 1949 sitzen die Gäste an langen Tafeln in der festlich beleuchteten Redoute in Bad Godesberg. Neben den Mitgliedern des Parlamentarischen Rats sind auch Mitarbeiter der Verwaltung anwesend.
Zoom Icon
In der Redoute in Bad Godesberg stehen bei dem Empfang der Alliierten Verbindungsstäbe nach dem Essen Mitglieder des Parlamentarischen Rats, hier Paul Löbe (SPD, l.), und alliierte Verbindungsoffiziere entspannt beim Kaffee zusammen.