>re:play<. 50 Jahre dra


Mit einer Ausstellung unter dem Titel "re:play" beging das Deutsche Rundfunkarchiv (dra) im Jahr 2002 ein Doppeljubiläum: In Frankfurt am Main bestand das Archiv, eine Stiftung und Gemeinschaftseinrichtung der ARD, seit 50 Jahren. Der Standort Potsdam-Babelsberg sah auf eine zehnjährige Geschichte zurück.
Tafeln, Vitrinen und Hörstellen geben den Besuchern einen Einblick in die Aufgaben, vor allem aber auch in die Schätze des Archivs, das sich im Lauf seiner Geschichte zu einer der größten und bedeutendsten Sammlungen von Ton- und Bildträgern entwickelt hat. Dazu zählen beispielsweise Hörspielproduktionen aus der frühen Rundfunkgeschichte wie Bertolt Brechts "Der Flug der Lindberghs" (1930), Walter Benjamins "Radau um Kasperl" (1932) oder Alfred Döblins "Geschichte von Franz Biberkopf" (1930) mit Heinrich George in der Hauptrolle. Zahlreiche Töne dokumentieren große und kleine Ereignisse der deutschen Geschichte, wie etwa einige Gelatine-Platten, die ein deutscher Soldat 1940 in Norwegen als tönenden Brief an seine Familie zu Hause besprach.



Hören Sie sich einige Tonbeispiele
im RealAudio-Format an!

Das Stollwerck Lied (1'42)

Wenn die Jazzband spielt, 1924 (3'03)

PK-Berichterstatter
an die Redaktion "Frontberichte" ,1942 (0'50)


Ausschnitt aus einer Sendung
des amerikanischen Soldatensenders "Annie"
in deutscher Sprache, April 1945 (2'31)


Sollte der RealPlayer nicht auf Ihrem Rechner installiert sein, können Sie ihn hier downloaden.



Pressetext (PDF-File)

Weitere Ausstellungsorte:

12. Dezember 2002 - 24. März 2003
DeutschlandRadio Berlin
Hans-Rosenthal-Platz, Berlin
Info unter Tel.: 030 / 8503-0


27. März - 23. April 2003
NDR Hamburg
Rothenbaumchaussee 132, Hamburg
Kasino


04. Juni - 11. Juli 2003
Stadtarchiv Wiesbaden
Im Rad 20
65197 Wiesbaden


 

Fenster schließen