>
Home
Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum 
Partner
Logo der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Zur Druckversion Guided Tour

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Zentrale Bibliothek
August-Bebel-Str. 13 / 50
06108 Halle/Saale

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
06098 Halle/Saale
Verkehrsanbindung

Tel.: (0345) 55-22001 (Sekretariat),
(0345) 55-22166 (Auskunft)
Fax: (0345) 55-27140
E-Mail: direktion@bibliothek.uni-halle.de
www.bibliothek.uni-halle.de

Bibliothekssigel: 3
Direktor: Dr. Heiner Schnelling
Stellvertreterin: Dr. Dorothea Sommer

Öffnungszeiten
Hauptlesesaal: Mo-Sa 8-23 Uhr, So 14-23 Uhr
Zeitschriftenlesesaal: Mo-Sa 8-23 Uhr, So 14-23 Uhr
Ausleihe: Mo-Fr 9.30-18.30 Uhr
Katalograum/Auskunft: Mo-Fr 8-18 Uhr
Foto- und Kopierstelle:
Mo-Mi 9.30-17 Uhr, Do 9.30-18 Uhr, Fr 9.30-15 Uhr


Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle ist einschichtig organisiert und mit ihren Zweigbibliotheken die größte wissenschaftliche Bibliothek im Land Sachsen-Anhalt. Neben den klassischen Angeboten einer wissenschaftlichen Bibliothek, die ein breites Fächerspektrum bedient, erschließt und vermittelt sie den Zugang und die Nutzung von relevanten Ressourcen weltweiter elektronischer Informations- und Datensysteme. Damit schafft sie eine wichtige Voraussetzung für Forschung, Studium und Lehre an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Als Landesbibliothek obliegt ihr die Sammlung von im und über das Territorium produzierten Medien aller Art.

Die AV-relevanten, multimedialen Bestände der Universitäts- und Landesbibliothek werden in folgenden Kategorien bearbeitet und angeboten:


 
Konventionelle Medien
 

Audiovisuelle resp. multimediale Bestände auf herkömmlichen Materialien wie CD bzw. CD-ROM, Cassette, Video etc. stellt die Universitäts- und Landesbibliothek auf folgende Weisen zur Verfügung:

  • Ausleihe
  • CD-ROM-Server (Uni-Netz)
  • Einzelplatzrechner (Katalograum)

Je nach Bedeutung konzentrieren sich zudem bestimmte Materialien in den fachlich betreffenden Zweigbibliotheken (Musik-Tonträger in der Zweigbibliothek Musik; Lernprogramme im Bereich Fremdsprachen, Sprachwissenschaft oder Erziehungswissenschaften; Lehrvideos in Medizin, Sportwissenschaft usw.).

  Zum Inhaltsverzeichnis
 
Digitale Bestände
 

Die Visualisierung im Internet und die damit verbundene Möglichkeit der Online-Verfügbarkeit besonders wertvoller oder nützlicher Medien stehen im Mittelpunkt zahlreicher abgeschlossener bzw. unterschiedlich weit fortgeschrittener Projekte an der Universitäts- und Landesbibliothek. Dabei handelt es sich im Einzelnen um folgende Medien:

Online-Recherche im Publikations- und Multimediaserver
  • Online-Publikationen aus Forschung und Lehre der Martin-Luther-Universität:
  • Multimediale Objekte (überwiegend in Vorbereitung):
    • Fernsehmitschnitte:
      TV-Sendungen mit fachlicher Relevanz für das Sondersammelgebiet Vorderer Orient / Nordafrika an der Universitäts- und Landesbibliothek sowie das Orientwissenschaftliche Zentrum der Martin-Luther-Universität
      TV-Sendungen mit regionaler Bedeutung in Wahrnehmung der Funktion als Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
    • Digitalisierte Videos:
      Lehrvideos, Schwerpunkt im Fachbereich Medizin
    • Video-Mitschnitte:
      Lehrveranstaltungen aller Fächer auf einem Server. Aufbau eines Servers an der Abteilung Medien- und Kommunikationswissenschaft des Germanistischen Instituts
    • Live-Übertragungen:
      Lehrveranstaltungen aller Fächer im Stream Mode
  Zum Inhaltsverzeichnis
 
Virtuelle Fachbibliothek
 

Im Rahmen eines Projektes des Sondersammelgebietes der Universitäts- und Landesbibliothek wird die Virtuelle Fachbibliothek Vorderer Orient / Nordafrika (VFB VO/NA) aufgebaut. Deren wichtigstes Ziel ist die Zusammenführung räumlich verteilter Ressourcen in einer kooperativen, auf digitalen Techniken basierenden Struktur. In Anlehnung an den klassischen Bibliotheksauftrag besteht die Hauptaufgabe der VFB VO/NA im elektronisch gestützten Sammeln, Erschließen und Verteilen von Informationen. Dabei geht es nicht allein um ursprünglich bereits digital gespeicherte, sondern auch um bisher konventionell gespeicherte Informationen, die durch Datenkonversion in digitales Format überführt und auf elektronischem Wege verteilt werden können.
Eine weitere zentrale Aufgabe der Virtuellen Fachbibliothek ist die Unterstützung des wissenschaftlichen Diskurses. Der derzeitige Projektstatus kann unter http://ssgdoc.bibliothek.uni-halle.de eingesehen werden.

Zur DruckversionZur Druckversion Zum Inhaltsverzeichnis
Top |  Home |  Ziele |  Partner |  Termine |  Projekte |  Recherche |  Publikationen

© 2002-2016 Netzwerk Mediatheken